Sichern Sie sich das Vertrauen Ihrer Kunden und schützen Ihren Firmenwert!

Jedes Unternehmen, jeder Selbständige oder Freiberufler verarbeitet und speichert Daten seiner Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, in engl. GDPR) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu) regeln die Pflichten der Unternehmen und die Rechte der Kunden oder Mitarbeiter. Daher muss sich jeder Unternehmer (Verantwortliche) diesem Thema stellen, denn die DSGVO gilt für alle Unternehmen.

Ihr externer Datenschutzbeauftragter (Banner)

 

Datenschutzmanagement

 

Individuelle Datenschutzberatung und praxisorientierte Betreuung
Externer Datenschutzbeauftragter wird durch uns gestellt
Aufbau von Vertrauen zu Ihren Kunden und Partnern
Rechtssicherheit für Ihr Unternehmen
Schulung und Sensibilisierung Ihrer Mitarbeiter
Einfach & transparent durch digitale Datenschutz Plattform

 


 

Wir begleiten Unternehmen jeder Branche zur Datenschutz-Konformität – kompetent und kostengünstig

Das Inkrafttreten 2018 hat jeder mitbekommen, nur wissen Sie, was die rechtskonforme Umsetzung für Ihr Unternehmen im Detail bedeutet und wer Ihnen dabei helfen kann? Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu) regeln die Pflichten der Unternehmen und die Rechte der Kunden oder Mitarbeiter. Daher muss sich jeder Unternehmer (Verantwortliche) diesem Thema stellen, denn die DSGVO gilt für alle Unternehmen. Wer beispielsweise keine rechtsgültigen Dokumente (z.B. keine vollständige Datenschutzerklärung) verwendet oder aber andere Verstöße begeht, riskiert hohe Kosten. Entsprechende Datenpannen und Bußgelder werden im Internet veröffentlicht.

Wir beraten Sie individuell und bedarfsorientiert, inklusive einer Bestandsaufnahme aller Betriebsprozesse, vorhandener Dokumente und auch der eingesetzten IT. Die Bereiche Datenschutz und IT-Sicherheit sollten nicht isoliert voneinander betrachtet werden. Mit fachübergreifenden Kompetenzen bieten wir rechtskonforme Empfehlungen für praxisorientierte unkomplizierte Lösungen. Außerdem sind wir Ansprechpartner Ihrer Kunden und Mitarbeiter zu diesen Themen in Hinsicht auf Ihr Unternehmen.

Auch wenn ein Datenschutzbeauftragter gesetzlich nicht erforderlich ist, kann seine Unterstützung von Nutzen sein, denn Ihre Firmendate, insbesondere personenbezogene Daten, sind wertvoll und schützenswert. Der korrekte Umgang mit Daten sichert Ihnen das Vertrauen von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern, schützt Ihren Firmenwert und kann zusätzliche Wettbewerbsvorteile sichern. Alle Unternehmen müssen ein Verarbeitungsverzeichnis (Art.30 DSGVO) haben. Die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen sind zu prüfen und ggf. einzurichten sowie eine Datenschutz – Folgenabschätzung (Art.35 DSGVO) ist bei Bedarf durchzuführen. Die DSGVO mit all Ihren Details kann jedes Unternehmen vor extreme Herausforderungen stellen, und dies nicht nur einmalig, sondern permanent.

Da der Datenschutzbeauftragte schnell vor Ort sein können muss ist es selbstverständlich ein Vorteil, wenn er aus der Region kommt, dies spart Zeit und Geld. Für die Unternehmen aus der Umgebung liegt der Vorteil auf der Hand: Wir sind mit unserer Erfahrung und Kompetenz rasch vor Ort, wenn es mal irgendwo hakt und mit den lokalen Gegebenheiten bestens vertraut. Selbstverständlich bieten wir unsere Dienstleistungen auch überregional an, allerdings liegt unser Fokus auf den Unternehmen der Region.

Pits hilft Ihnen den Durchblick im “Labyrinth” des Datenschutzes und der IT-Sicherheit zu behalten.

Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten sind

  • Erstellen der geforderten Dokumente
  • Unterrichtung und Beratung des Unternehmens
  • Überwachung der Einhaltung von datenschutzrechtlichen Vorgaben
  • Beratung und Überwachung im Rahmen der Datenschutz – Folgenabschätzung
  • die Rolle gegenüber den Aufsichtsbehörden
  • die Funktion gegenüber Betroffenen

Als TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter (DSB) in der Region OWL / Südwestfalen / Sauerland für Unternehmen, Vereine und öffentliche Stellen sind wir Ihr Ansprechpartner in allen Belangen des Datenschutzes und zwar von analog bis digital. Denn auch ohne Internetauftritt ist man der zuständigen Datenschutzbehörde gegenüber auskunfts- und rechenschaftspflichtig.

Nach oben scrollen